Start Blaulichtreport Zeugenaufruf für zwei Unfälle erbeten

Zeugenaufruf für zwei Unfälle erbeten

Unfall Polizei Feuerwehr
Symbolfoto

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Nahverkehrsbus

Am Freitagnachmittag (05.05.2017) gegen 17:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Nahverkehrsbus der Linie 733 und einer Radfahrerin.

Der Nahverkehrsbus fuhr aus der Haltestelle Haunstetten Nord in Richtung Königsbrunn aus, zeitgleich überquerte die stadtauswärtig radelnde 65jährige Augsburgerin die Haunstetter Straße an der dortigen Fußgänger- / Radfahrerampelanlage.

Hier kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden, wobei die Fahrradfahrerin leicht verletzt und im Nachgang in ein Krankenhaus zur Erstversorgung verbracht wurde. Aufgrund einer vorliegenden Alkoholisierung von mehr als 1,1 Promille wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme bei der Radfahrerin durchgeführt.

Trotz vieler Schaulustiger an der Unfallstelle konnten keine Unfallzeugen ausgemacht werden, die den Verkehrsunfall und insbesondere die geltende Ampelschaltung der Radfahrerin als auch deren Fahrverhalten beobachten konnten.

Die Polizeiinspektion Augsburg Süd bittet unter 0821/323 – 2710 um Zeugenhinweise.

Weiterer Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Linienbus

Am Freitagnachmittag (05.05.2017) gegen 16:20 Uhr erlitt ein weiblicher Fahrgast im Linienbus Nr. 25 eine schmerzhafte Kopfverletzung.

Der Linienbus befuhr den Unteren Talweg stadteinwärts – es herrschte dichter, stockender Verkehr. Auf Höhe eines Getränkemarktes drängte sich, vermutlich beim Ausfahren aus dem Parkplatz, ein weißer Pkw Opel vor den Linienbus.
Der 54-jährige Busfahrer konnte nur durch eine Notbremsung einen Auffahrunfall vermeiden. Aufgrund der abrupten Bremsung stieß eine 84-jährige Frau mit dem Kopf gegen die Schutzscheibe im Türbereich des Busses.

Der Busfahrer kümmerte sich sofort um die Frau, die in der Folge durch den hinzugerufenen Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt wurde.
Der unfallverursachende Drängler setzte indes seine Fahrt fort.

Bei dem Unfallverursacher-Fahrzeug dürfte es sich um einen neueren Pkw Opel,
vermutlich Typ Astra, Farbe weiß, handeln.

In diesem Fall bittet die Verkehrspolizeiinspektion Augsburg unter 0821/323–2010 um Zeugenhinweise.

(Quelle: POLIZEI BAYERN | Präsidium Schwaben Nord | Weitere Infos unter: www.polizei.bayern.de/schwaben/)