Start Blaulichtreport Pkw vs. Straßenbahn

Pkw vs. Straßenbahn

Unfall
Symbolfoto

Am gestrigen Sonntag (15.10.2017) gegen 18.45 Uhr war eine Mazda-Fahrerin auf
der Nordstraße unterwegs und wollte in die Haunstetter Straße einbiegen. Hierbei übersah die 51-jährige Autofahrerin eine von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte Straßenbahn. Grund hierfür war wohl eine nahezu zeitgleich in Gegenfahrtrichtung passierende Straßenbahn, welche die andere Straßenbahn kurzfristig im Begegnungsverkehr verdeckte.

Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde der Mazda ins Gleisbett geschleudert und die 51-Jährige dabei leicht verletzt. Sie kam zur vorsorglichen Untersuchung ins Friedberger Krankenhaus. Sowohl der Fahrer als auch die Insassen der Straßenbahn blieben unverletzt. An der Straßenbahn entstand ein Frontschaden, der mit bis zu 20.000 Euro zu Buche schlagen könnte. Der Mazda konnte nur noch mit wirtschaftlichem Totalschaden von knapp 2.000 Euro aus dem Gleisbett geborgen werden.

(Quelle: POLIZEI BAYERN | Präsidium Schwaben Nord | Weitere Infos unter: www.polizei.bayern.de/schwaben/)