Start Vereine Handballerinnen bleiben auf Kurs

Handballerinnen bleiben auf Kurs

TSV Haunstetten Handball

Haunstetter Landesliga-Frauen siegen auch im dritten Spiel

(hv). Die 2.Handball-Frauenmannschaft des TSV Haunstetten hat sich in der Spitzengruppe der Landesliga Süd festgesetzt: mit einem sicheren 31:20 (14:10)-Auswärtssieg beim TSV Schleißheim sicherten sich die Rot-Weißen die Punkte fünf und sechs und untermauerten eindrucksvoll den Anspruch auf den Wiederaufstieg.

Eine klare Sache war die Geschichte allerdings über weite Strecken der Partie zunächst nicht. Gerade im ersten Durchgang blieb man einiges schuldig, hatte allerdings hier mit vielen Bestrafungen zu kämpfen. Acht der zehn Progressionen wurden hier bereits für die Gäste ausgesprochen und trotzdem gelang bis zur Pause eine Vier-Tore-Führung. Schleißheim kam gestärkt aus der Kabine und war in der 36.Minute (13:15) dem TSV wieder bedrohlich nahe gerückt. Jetzt kam jedoch der entscheidende Zwischenspurt der Gäste, die innerhalb von lediglich acht Minuten auf 22:14 stellten und so die Gegenwehr der Einheimischen fundamental gebrochen hatten. Haunstettens Co-Trainerin Wiebke Fischer fasste jedenfalls ein positives Fazit: „Wir sind als Team ganz gut unterwegs und, da wir keine extrem dominierende Spielerin in unseren Reihen haben, auch ganz schlecht auszumachen.“ Am Samstag (16 Uhr) wartet auf den TSV in eigener Halle mit der HSG Dietmannsried noch einmal ein Gegner aus den hinteren Reihen und hier gilt es die Konzentration hoch zu halten.

Tore: Kubitza (7/2), Strauch (5), Meier, Eckert, Drasovean I., Drasovean L. (je 3), Hochmair, Kurstedt, Smotzek Sa. (je 2), Tischinger V. (1)

Eine Zwangspause mussten die Männer 2 in der Bezirksoberliga einlegen, weil der TSV 1871 kurzfristig die Partie abgesagt hatte. Trainer Ronis kann hier sogar mit einem Sieg am grünen Tisch rechnen, da die vorgebrachten Gründe laut Spielleitung nicht zwingend genug erschienen.

Weitere Ergebnisse:

TSG Augsburg – Frauen 3 24:28

TV Gundelfingen II – Männer 3 24:31

1871 Augsburg – Frauen 4 19:13

Post SV – Männer 4 11:34

HSG Dietmannsried – weibliche A-Jugend 25:28

männliche A-Jugend – TSV Weilheim 34:18

TSV Forst United – weibliche B1-Jugend 19:19

männliche B-Jugend – TSV Milbertshofen 22:15

HSG Lauingen – männliche C-Jugend 20:24

SC Vöhringen II – weibliche D-Jugend 8:9

TSV Neusäß – weibliche D-Jugend 9:10

VfL Günzburg – männliche D-Jugend 28:11

männliche D-Jugend – TSV Königsbrunn 8:20

(Quelle: TSV Haunstetten 1892 e.V. | Weitere Infos unter: www.tsvhaunstetten.de)

03