Start Allgemein Die Energiekarawane kommt in das Quartier „Haunstetten – Nord“

Die Energiekarawane kommt in das Quartier „Haunstetten – Nord“

Die Energiekarawane kommt in das Quartier „Haunstetten – Nord“ REA Geschäftsführerin Sylke Schlenker-Wambach während einer Energiekarawane, © Bild: Margit Spöttle

Die Energiekarawane kommt vom 17. Oktober bis 25. November in das Quartier „Haunstetten – Nord“. Zum Auftakt findet am Dienstag 11. Oktober, um 17.30 Uhr, eine Informationsveranstaltung im Gemeindehaus Maria & Martha (Albert-Einstein-Straße 8) in Haunstetten-Nord statt.

Im Oktober und November 2016 haben Gebäudeeigentümer in einem Quartier in Haunstetten-Nord die Möglichkeit, eine Energieberatung direkt an ihrem Gebäude in Anspruch zu nehmen. Die Eigentümerinnen und Eigentümer von selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern im Quartier „Haunstetten Nord“ wurden im Vorfeld durch ein Anschreiben des Oberbürgermeisters hierüber informiert. Die Energieberater der Energiekarawane kontaktieren nach Voranmeldung die Eigentümer und Eigentümerinnen der Gebäude bis Baujahr 1995 und bieten eine Beratung zu den Themen Energiesparen, Energieeffizienz, Modernisierung und aktuelle Fördermöglichkeiten an.

Die Beratungen sind einstündig, für die Eigentümer und Eigentümerinnen kostenfrei sowie produkt- und anbieterunabhängig. Auch Umweltreferent Reiner Erben sieht in der Energiekarawane viel Potential: „Die Aktion ist ein wichtiger Baustein zur Einsparung von Strom und Wärme in Augsburg. Die Energiekarawane ist ein einfacher Weg, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.“ Die Energieberatungen finden im Rahmen des Kooperationsprojektes zwischen Stadt Augsburg und Regionaler Energieagentur Augsburg (REA) statt. In der Vergangenheit sind bereits mehrere Karawanen durch den Wirtschaftsraum Augsburg gezogen, zum Beispiel durch Lechhausen im Herbst 2014 oder in Schwabmünchen im Frühjahr 2015.

(Quelle: Stadt Augsburg | Mehr Infos unter: www.augsburg.de)