Start Leser-Report Auf dem Nol

Auf dem Nol

Ausschnitt aus dem Haunstetter Stadtplan © haunstetten.info
Ausschnitt aus dem Haunstetter Stadtplan © haunstetten.info

Der Autor stieg kürzlich versehentlich bei der Christuskirche in einen Bus der Linie 25 anstelle der Linie 24. Während der Fahrt wurde auch die Haltestelle „Auf dem Nol“ angesagt.

Zwei Frauen unterhielten sich laut und deutlich und rätselten, was denn „Auf dem Nol“ bedeutet. Der Busfahrer konnte keine Auskunft darüber geben. Der Autor rief danach beim Geo-Daten-Amt in Augsburg an und erfuhr, dass „Nol“ eine alte deutsche Bezeichnung für eine Anhöhe ist. Mit der Anhöhe ist in diesem Fall die Geländestufe zwischen Haunstetten und Inningen gemeint.

Der Strassenname „Auf dem Nol“ ist demnach nicht ganz richtig, weil die Strasse „Auf dem Nol“ nicht auf dem oberen Niveau des Geländes liegt, sondern auf dem unteren Niveau.

(Text & Bild(er): Karl Wahl / Archiv Karl Wahl)